Offroad Spaß in Nornäs

Warum wir am Dienstag Abend unbedingt in Nornäs sein wollten und was für ein Event stattfinden sollte, ist einfach erklärt:
Mittwoch war der 04. Juli und unser jüngster Mitfahrer feierte an diesem Tag seinen 15. Geburtstag. Da bietet es sich doch einfach an, etwas besonderes zu machen, wenn man zu dem Zeitpunkt schon nicht Zuhause ist.

Weiterweg.de bietet auf einem abgesperrten Gelände auch für ü18 und ohne Führerschein Quad- und ATV-fahren an. Somit bot sich hier die Möglichkeit an, den Junior mal eine Runde ATV fahren zu lassen. Genauer: Polaris ACE 570

Polaris ACE 570

Damit alle was davon hatten, durfte die Schwester auch mitfahren, nur die Erwachsenen und der Hund sind leer ausgegangen. Wenigstens durften Letztere mit dem Patrol bis zum Gelände fahren, um dann dort zuzuschauen.

Das Gelände selber liegt im Wald bei Nornäs, bietet einige Hügel und Steilkurven und bei der trockenen Witterung jede Menge Staub. Sogar sehr viel Staub.

Nornäs Crossbana

Der ganze Spaß dauerte ungefähr eine Stunde, was völlig ausreichend ist, wenn man es vorher noch nie gemacht hat. Wie auf den Bildern zu sehen ist, war es auf jeden Fall eine sehr lustige Aktion und zurück im Camp wurde auch schon gegoogelt, was so ein ACE 570 denn wohl kosten würde.

Damit auch der Hund seinen Spaß hatte – soll ja niemand zu kurz kommen – wurde noch ein kleiner Ausflug zu einem benachbarten See unternommen. Bei unschwedischen Temperaturen war das wohl eine willkommene Abkühlung für die Pelzträgerin.

Den Abschluss des Tages bildete dieser schöne Sonnenuntergang kurz vor Mitternacht am Haussee des Camps.